Für eine gelingende Zusammenarbeit in der Bildungslandschaft haben wir uns Strukturen geschaffen, in denen wir uns zu inhaltlichen und organisatorischen Themen austauschen, abstimmen und Entscheidungen treffen. In diesen Strukturen ist uns die Beteiligung und Mitarbeit der verschiedenen Nutzer- und Interessensgruppen wichtig.

Koordinierung und Campusmanagement

Die Koordinierende Stelle der BAN unterstützt die BAN-Einrichtungen beim Gestalten und Weiterentwickeln der Bildungslandschaft. Sie steuert die Zusammenarbeit in den BAN-Strukturen, ist Ansprechperson für die Kooperationspartnerinnen und -partner sowie für die Öffentlichkeit. Sie ist zuständig für das Raummanagement der Verbundgebäude und unterstützt bei der Organisation und Durchführung von Projekten, Veranstaltungen und Kooperationen.

Das BAN-Büro ist „Dienstsitz“ der Koordinatorin und seit 2015 auch Sitz des in 2014 gegründeten Fördervereins BAN e.V., es befindet sich in der Vogteistr. 17 im 2. OG.

Begleitausschuss der BAN

Der Begleitausschuss ist das Entscheidungsgremium der BAN. Er entscheidet über die pädagogischen Vorhaben und organisiert die Verbundaktivitäten, er tagt monatlich. Der Begleitausschuss setzt sich zusammen aus den Leitungen der Einrichtungen und weiteren Personen, die die Einrichtungen in der BAN vertreten sowie Vertreter*innen der Stadt Köln. Er wählt zwei Sprecher*innen, sie sind die Ansprechpersonen für Absprachen mit der Stadt, den Kooperationspartnerinnen und -partnern und der Koordinatorin/Campusmanagement.

Aktuelle Mitglieder im Begleitausschuss:
Hülya Berk, Julian Kruse – Freinet-Schule-Köln * Marianne Bischoff – Jugendzentren Köln * Sabine Blumenthal, Stefan Koch – Abendgymnasium Köln * Lioba Stemmler – KSJ Tower * Anja Dietz, Nadine Jentges – Realschule am Rhein * Julia Auwelers – Freizeitanlage Klingelpütz * Christina Jakobs, Vera-Maria Buttermann – Fröbel gGmbH * Moritz Magdeburg, Birgit Feldmann, Tobias Kunkemöller – Hansa Gymnasium Köln * Marika Prandl-May, Andrea Könen – Katholische Hauptschule am Rhein * Thomas Böttner, Nicole Monkos – Stadt Köln
Kontakt: info(at)bildungslandschaft-altstadt-nord.de

Jugend-Ideenkonferenz

Die Jugend-Ideenkonferenz der BAN findet seit 2012 jährlich statt. Sie ist der Geburtsort von vielen unserer Projekte. Jedes Jahr im März haben die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, ihre Projektideen einer Jury vorzustellen.
Vorher werden die Projektanträge eingereicht mit der Beschreibung der Projektidee, dem zeitlichen Rahmen, den Kosten und wer alles teilnehmen kann. Sie werden dabei von einer erwachsenen Projektpatin/einem Projektpaten unterstützt.
Auf der Ideenkonferenz selbst präsentieren die Ideengeber*innen ihre Projekte. Eine aus allen Einrichtungen der BAN besetzte Jury (Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene) wählt dann die Projekte aus, die vom BAN e.V. finanziert werden.

Arbeitsgruppen

In den Arbeitsgruppen der BAN werden inhaltliche Themen einrichtungsübergreifend diskutiert und weiterentwickelt. Die Arbeitsgruppen erarbeiten Konzepte für die BAN, die als Entscheidungsvorlagen in den Begleitausschuss gehen, in dem dann über Vorgehen, Maßnahmen und benötigtes Budget entschiedenen wird.
Aktuell gibt es drei Arbeitsgruppen zu den Themen Partizipation, BAN-Bibliothek und Mensa-Betrieb.

Projektgruppen

Die einrichtungsübergreifenden BAN-Projektgruppen organisieren die anstehenden Projekte, die regelmäßig bzw. dauerhaft in der BAN stattfinden und stimmen sie mit dem Begleitausschuss ab.
Zurzeit sind das: BAN-Garten-Team, Summercup-Team, Ideenkonferenz-Team und Web-Seiten-Redaktion.