Datenschutzerklärung
Für den Bildungslandschaft Altstadt Nord e.V. (BAN e.V.) hat der Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert. Mit dieser Datenschutzerklärung werden die Besucher/innen des Internetauftritts von „BAN-Koeln.de“ daher darüber informiert, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Webseite zu welchen Zwecken und wie lange verarbeitet werden.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Die Verantwortung für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Nutzer/innen trägt
Bildungslandschaft Nord e.V.
Vogteistr. 17
50670 Köln
Telefon: +49 94 65 17-89
Vertretungsberechtigt: Marika Prandl-May, Hülya Berk

2. Verarbeitete Daten und Verarbeitungszwecke

2.1 Logfiles/Zugriffsdaten

Beim Aufruf der Webseite Ban Koeln werden vom Hostinganbieter automatisch verschiedene Daten, sog. Logfiles, über das zugreifende System gespeichert. Hierunter fallen:
(1) die (anonymisierte) Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
(2) Verzeichnisschutzbenutzer,
(3) Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
(4) aufgerufene Seiten,
(5) Protokolle,
(6) Statuscode,
(7) Datenmenge,
(8) Referer,
(9) User Agent und aufgerufener Hostname
Diese Daten werden verarbeitet, um die Webseite den Nutzer/innen zugänglich machen zu können, eventuell auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben und einen Missbrauch des Angebots des BAN e.V. zu verhindern und gegebenenfalls zu verfolgen.
Wir speichern die o.g. Logfiles auf unseren Servern für 60 Tage.
Zudem werden sog. Error-Logs, die fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, erfasst und nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung unserer Webseite auf Basis der folgenden Rechtsgrundlage:
  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Sie unsere Webseite besuchen, um sich über unser Unternehmen und unsere Produkte/Services zu informieren; und
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen die Webseite technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, technisch funktionierende und benutzerfreundliche Webseite zur Verfügung stellen zu können sowie Maßnahmen zum Schutz unserer Webseite vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass von unserer Webseite Cyberrisiken für Dritte ausgehen.

2.2 Downloads

Für die Übermittlung von Informationen über die bereitgestellten Downloadlinks verarbeiten wir folgende Logfiles:
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des/der Nutzers/in
  • Die anonymisierte IP-Adresse des/der Nutzers/in
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Wir verarbeiten die o.g. Logfiles für die Dauer von 60 Tagen.
Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:
  • zur Erfüllung des Nutzungsvertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2.3 Kontaktaufnahmen

Auf der Webseite BAN-Koeln.de besteht die Möglichkeit, mit dem Verein in Kontakt zu treten und beispielsweise Anfragen zu übersenden. Die personenbezogenen Daten, die in diesem Zusammenhang übermittelt werden, werden von dem BAN e.V. ausschließlich zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage verwendet.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Frage(n) auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der sachgerechten Beantwortung von Nutzeranfragen;
  • zielt die Anfrage auf die Geltendmachung ihrer Betroffenenrechte ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung rechtlicher Pflichten erforderlich ist.
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. des Vorgangs, soweit sich daraus auch eine Folgekommunikation ergibt bzw. gesetzliche Aufbewahrungsfristen einschlägig sind.

2.4 Merkliste

Nutzer/innen haben die Möglichkeit, Merklisten zu erstellen. Um Inhalte der Merkliste zuzufügen wird ein permanentes Cookie gesetzt. Durch dieses Cookie können Inhalte für eine bestimmte Dauer zur Merkliste gespeichert werden. Das Cookie speichert einen zufällig erzeugten Hashwert. Über diesen Hashwert erfolgt die Auflösung zu den auf unserem Server anonym gespeicherten Merklisteneinträgen. Der Inhalt der Merkliste kann jederzeit mit der „aus Merkliste entfernen-Funktion“ gelöscht werden. Das Cookie kann durch das Löschen der Browser-Cookie entfernt werden.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlage:
  • Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer siehe 2.7. Consent-Manager

2.5 Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen bestimmte technische Funktionen unsere Webseite zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Cookies sind Informationen, die automatisch nach strengen Regeln und mit für Sie überprüfbaren Inhalten auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Wir verwenden Cookies ausschließlich, um Ihnen in unserer Webseite mehr Bequemlichkeit bieten zu können. Eine Zuordnung von Cookies zu personenbezogenen Profilen findet nicht statt.
Für die Verwendung von Cookies und etwaigen Trackingmaßnahmen wird durch den Verantwortlichen im Rahmen des Consent-Managements eine Einwilligung des Betroffenen eingeholt. Die Einwilligungspflicht gilt gem. § 25 TTDSG nicht nur für personenbezogene Daten, sondern für sämtliche im Wege der Nutzung von Telemediendiensten erhobenen Informationen. Ebenfalls wird die Einwilligung über den Consent-Manager nicht nur die Verwendung der Cookies, sondern auch das Speichern der Cookies und das Auswerten der entsprechenden Daten einer datenschutzkonformen Einwilligung eingeholt. Ausgenommen von der Einwilligungspflicht sind die Speicherung von Informationen oder der Zugriff auf bereits gespeicherte Informationen, die für den Betrieb der Webseite technisch notwendig sind.
Nutzer/innen können die Setzung von Cookies durch unsere Webseite zusätzlich jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die Nutzer/innen die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlage:
  • Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, und
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen die Webseite technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse be-steht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, technisch funktionierende und benutzer-freundliche Webseite zur Verfügung stellen zu können sowie Maßnahmen zum Schutz un-serer Webseite vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass von unserer Web-seite Cyberrisiken für Dritte ausgehen.
Von uns installierte Cookies werden in der Regel ebenfalls nach dem Verlassen unserer Webseite gelöscht.

2.6 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Zur Optimierung des Angebots werden innerhalb der Webseite des BAN e.V. Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Vimeo, eingebunden. Eine solche Einbindung setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in dieser Ziffer beschriebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) und f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse folgt aus den vorstehend angegebenen Zwecken der Datenerhebung.
Vimeo
Auf unserer Website sind Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA eingebunden. Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere Vimeo-Videoclips anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Vimeo in den USA hergestellt. Dabei werden Informationen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adresse dort gespeichert. Durch Interaktionen mit den Vimeo Plugins (z.B. Klicken des Start-Buttons) werden diese Informationen ebenfalls an Vimeo übermittelt und dort gespeichert.
Wenn Sie ein Vimeo-Benutzerkonto haben und nicht möchten, dass Vimeo über diese Website Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Vimeo gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch dieser Website bei Vimeo ausloggen.
Die Datenschutzerklärung für Vimeo mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch Vimeo finden Sie unter http://vimeo.com/privacy.
Außerdem ruft Vimeo über einen iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

2.7 Consent-Management

Auf unserer Webseite benutzen wir den Consent Manager Borlabs Cookie. Mithilfe des Consent-Managers holen wir Ihre Einwilligung zu bestimmten, einwilligungsbedürftigen Datenverarbeitungen (z. B. Cookies, Analyse, Tracking o. Ä.) ein. Durch den Einsatz des Consent-Managers können wir Sie über die einzelnen von uns eingesetzten Cookies und Tools informieren. Sie können über den Consent-Manager wählen, welche Cookies und Tools Sie zulassen oder ablehnen wollen. Am Ende dieser Datenschutzerklärung bietet der Consent-Manager zudem eine Übersicht über die eingesetzten Cookies sowie die Möglichkeit, Ihre Einwilligungen zu ändern oder zu widerrufen. Dies ermöglicht Ihnen eine informierte Entscheidung über die Weitergabe Ihrer Daten und uns einen datenschutzkonformen, transparenten und dokumentierten Einsatz von Cookies und Tools.
Der Consent-Manager verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Entscheidung über die Zulassung von Cookies und Tools zu erfassen und für einen erneuten Besuch auf unserer Webseite zu speichern. Dazu gehören u.a. das entsprechende Cookie mit Ihrer (Einwilligungs-)Entscheidung sowie weitere Nutzungsdaten, z. B. IP-Adresse, Domain-Namen, Zeitpunkt der Anfrage, Serverdaten (u. a. Datenübertragungsarten, Serverstatus, etc.), Land, Browser und Betriebssystem.
Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung des Consent-Managers finden Sie unter: https://de.borlabs.io/datenschutz/.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die in der Datenschutzerklärung von borlabs  angegebenen Dauer.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung unserer Webseite auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
  • für den Einsatz des Cookie-Managements zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir als Verantwortlicher gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO unterliegen. Die rechtliche Verpflichtung liegt in Ihrer Information über von uns eingesetzte Cookies sowie der Einholung und Dokumentation Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung; und

2.8 zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen das Cookie-Management technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen ein ansprechendes, technisch funktionierendes und benutzerfreundliches Cookie-Management zur Verfügung stellen zu können, sowie Maßnahmen zum Schutz des Cookie-Managements vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass vom Cookie-Management Cyberrisiken für Dritte ausgehen.Links

Teilweise finden Sie auf unserer Webseite Links zu Webseiten Dritter. Sobald Sie diese Links anklicken, werden Sie auf das Webangebot der Dritten weitergeleitet, auf das wir keinerlei Einfluss haben. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Webangebote.

3. Kategorien von Empfängern

Zunächst erhalten nur unsere Mitarbeiter/innen Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist oder soweit Sie eingewilligt haben. Wir teilen zudem im erforderlichen Umfang Ihre Daten mit den von uns eingesetzten Dienstleistern, um unsere Dienstleistungen erbringen zu können. Wir beschränken die Weitergabe von Daten dabei auf das Notwendige, um unsere Dienste für Sie zu erbringen. Teilweise erhalten unsere Dienstleister Ihre Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren Daten streng an unsere Weisungen gebunden.
Nachfolgend nennen wir Ihnen die Kategorien der Empfänger Ihrer Daten:
  • Verbundene Unternehmen innerhalb der Stiftung, soweit diese als Auftragsverarbeiter für uns tätig sind und z.B. IT-Dienstleistungen erbringen oder soweit dies für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist,
  • IT-Dienstleister, die u.a. Daten speichern, bei der Administration und der Wartung der Systeme unterstützen und Aktenarchivare
  • öffentliche Stellen und Institutionen, soweit wir rechtlich dazu verpflichtet sind.

4. Rechtsdurchsetzung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Webseite, um unsere Rechte geltend machen und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke auf Basis der folgenden Rechtsgrundlage:
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des jeweiligen rechtlichen Verfahrens und jedenfalls bis zum Zeitpunkt der Verjährung etwaiger Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis.

5. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Webseite zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten zu erfüllen. Diese können uns u.a. im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung oder der geschäftlichen Kommunikation treffen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei aufgrund der folgenden Rechtsgrundlage:
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit Handels-, Gewerbe, oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nach den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB) oder aus der Abgabenordnung (§ 147 Abs. 3, 4 AO) vor. Diese Aufbewahrungspflichten können zwei bis zehn Jahre betragen. (z.B. aus dem Handelsrecht und Steuerrecht).
Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer:
  • des Verfahrens zur Durchsetzung von rechtlichen Ansprüchen,
  • des Verfahrens zur Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche,
  • eines möglichen Strafverfahrens.

6. Ort der Datenspeicherung

Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht anderweitig beschrieben, erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ausschließlich in Rechenzentren, die sich im Geltungsbereich der DS-GVO befinden.

7. Umfang Ihrer Pflichten zur Bereitstellung von Daten

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, können wir Ihnen u.a. unsere Webseite und die dort enthaltenen Angebote nicht zur Verfügung stellen.

8. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie ein „Betroffener“ im Sinne der DSGVO. Ihre Betroffenenrechte sind die folgenden:
  • Recht auf Auskunft: Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (Art. 15 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein.
  • Recht auf Berichtigung: Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DSG-VO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 17 Abs. 3 Buchst. b DSG-VO).
  • Widerspruchsrecht: Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns zudem jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu übergeben.
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft; das heißt, durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt.
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfes steht einem Betroffenen (Ihnen) das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes – zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.
  • Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Bettina Gayk
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 02 11/384 24-0

Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an

Bildungslandschaft Altstadt-Nord e.V
Vogteistr. 17
50670 Köln
Telefon: +49 94 65 17-89
E-Mail: info@bildungslandschaft-altstadt-nord.de
Vertretungsberechtigt: Marika Prandl-May, Hülya Berk

 

9. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung auf unserer Webseite bekannt gemacht. Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam. Bitte prüfen Sie daher diese Datenschutzerklärung regelmäßig, um die jeweils aktuellste Version einzusehen.
Stand vom Juli 2022.