Weiterbildung zu Selbstorganisiertem Lernen

K1024_IMG_20150922_155111 (2)_jiLernprozesse, in denen Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden können, Abwechs-lung, Spaß und Effizienz im Unterricht – das verspricht das Selbstorganisierte Lernen (SOL).
Was sich hinter dieser Art der Unterrichtsgestaltung verbirgt, dazu referierte am vergangenen Dienstag Sven Heidemeyer, Berufsschullehrer an der KLA, Bremerhaven. Knapp 20 Pädagoginnen und Pädagogen der BAN folgten gespannt seinem Input. Die dargestellten Prinzipien und methodischen Bausteine des Selbstorganisierten Lernens konnten sie im zweiten Teil der Fortbildungsveranstaltung, im sogenannten Lernatelier auch selbst ausprobieren. Tische und Stühle wurden flugs anders angeordnet und jede Gruppe arbeitete an eigenen Schwerpunkten zum Thema: Wie erstelle ich einen “Advance Organizer”, um den inhaltlichen Anreiz am Anfang zu geben?  Welche Techniken gibt es, um das erarbeitete Wissen zu veranschaulichen? Wie funktioniert die Zertifizierung durch das Punktekonto? Wie kann ich die Methoden auf meinen eigenen Fachunterricht anwenden? Diese und weitere Fragen bearbeiteten die Teilnehmer/innen gemeinsam mit Herrn Heidemeyer.
Es war ein spannender Nachmittag, der neue Impulse brachte und Lust auf mehr machte. Denn auch wenn vieles den erfahrenen Teilnehmer/innen nicht neu war und  teilweise auch praktiziert wird – der Weg zum Selbstorganisierten Lernen ist eine Herausforderung, für die man einen langen Atem braucht.

grafik_ji