Waghalsige Wortfechterei am Hansaring

K1600_poetry slam_publJugendliche im Dichterwettstreit – das gab es zu sehen bei der Veranstaltung „Slam am Ring“, am 21.12.2016 in der Freizeitanlage Klingelpütz.
Die bunt gemischten Themen gefielen dem Publikum: Mal ging es um das Weihnachtsfest aus der Sicht von gestressten Eltern, mal um das eigene Verhältnis zum deutschen Schlager. Der Ton: humorvoll bis persönlich. Das Publikum dankte es mit Applaus und hohen Punktzahlen auf in die Luft gehaltenen Wertungstafeln: Es wurden 7,8,9 und nicht selten sogar 10 von 10 Punkten vergeben.
Ein zusätzlicher Bonus waren die von Moderator Florian Cieslik vorgetragenen ausgewählten Texte von Inhaftierten der Jugendvollzugsanstalt Ossendorf, die ihr Abitur am Abendgymnasium (Außenstelle) nachholen. Sie boten interessante und teils überraschende Einblicke in die Gedankenwelt der jungen Häftlinge. Slam-Poesie ist eine Textform, die sich offensichtlich sehr gut eignet, um eigene Gefühle, aber auch Wünsche, Träume oder Sozialkritisches auszudrücken.
Wie kam es zu den Texten und Gedichten? Von Oktober 2016 bis Dezember 2016 fanden die Workshops zum Projekt „Slam am Ring“ im Hansa- sowie dem Abendgymnasium (Außenstelle), der Abendrealschule und der Freizeitanlage Klingelpütz statt. K1600_poetry slam 2

(Jakob Vollmer, 8c Hansa-Gymnasiums, 1. Platz Slam am Ring; Foto: Cornelia Woelki)

Der professionelle Slam-Poet Florian Cieslik ermutigte die Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren, etwas Eigenes in gesprochene und gereimte Worte zu bringen. Nach den Einstiegs-Workshops in den Schulklassen waren viele so begeistert, dass sie anschließend zum offenen Slamcafé Freitags in die Freizeitanlage Klingelpütz kamen.
Hier wurden sie im Vortragen von zunächst fertigen Slamtexten geschult und lockerten sich mit Aufwärmspielen, Performance- und auch Kreativitätsübungen, welche das eigene Schreiben vorbereiteten. Im nächsten Schritt begannen sie mit dem freien Schreiben – von lustigen, traurigen, nachdenklichen und ironischen Texten.

Wie geht es nach dem ersten Auftritt nun weiter für die Slam-interessierten Jugendlichen? Ab Januar 2017 wird eine erfahrene Youtuberin die jungen Slam-Poeten filmen und einen SLAM AM RING-Youtube-Channel einrichten. Ziel ist es, dass die Mädchen und Jungen das Schreiben und Filmen eigenverantwortlich fortführen können und erlernen, eigene Videos einzustellen.