Tonnenweise neuer Mutterboden für unser Gewächshaus

In diesem Jahr wachsen in den Hochbeeten unseres BAN-Gartens Kohlrabi, Fenchel, Karrotte, Radieschen und vieles mehr. Demnächst soll auch unser geräumiges Gewächshaus bepflanzt werden.
Damit dies überhaupt möglich ist, wurden am Montag 1,3 Tonnen Erde angeliefert und von zwei BAN-Pädagog/innen, sowie BAN e.V-Projektbüro-Mitarbeiterin und Ehrenamtler unsere steile Treppe hinaufgeschleppt. Alle sind nun froh, für den Rest des Jahres über ausreichend Erde auf dem teils steinigen Untergrund der alten Stadtmauer zu verfügen.

Pädagog/innen der Freinet-Schule-Köln werden in den ersten drei Sommerferien-wochen im Garten arbeiten. Eine Regelung zum Gießen wurde ebenfalls gefunden, so dass es nach den langen Ferien hoffentlich keine Wüste zu sehen gibt, wenn die Einrichtungen wieder für kleine Feste, zum Grillen und natürlich mit ihren Gartenarbeit-AGs in den normalen Schulbetrieb zurückkehren.