Lenkungskreis empfiehlt Reihenfolge der Planung und der Baumaßnahmen

In seiner Sitzung am 02.02.2012 hat der Lenkungskreis der Bildungslandschaft Altstadt Nord einstimmig die planerische und bauliche Umsetzung der BAN in Form der „Variante 5“ empfohlen.

Die vom Architekturbüro CAS erarbeitete Machbarkeitsstudie hatte zunächst 3 Varianten definiert, die den planerischen und baulichen Ablauf der Baumaßnahmen vorschlugen. Auf der Basis dieser Varianten wurde die Machbarkeitsstudie gemeinsam mit dem Büro CAS, dem Bildungsverbund, dem beratenden Architekten Herrn Pössl, den Montag Stiftungen und der Stadtverwaltung weiterentwickelt und optimiert. Es konnte nun dem Lenkungskreis die „Variante 5“ als eine Lösung vorgestellt werden. Der Lenkungskreis hat in dieser Variante die für die BAN beste Möglichkeit der baulichen Realisierung erkannt und deren Umsetzung empfohlen.

Der Projektleiter erarbeitet nun gemeinsam mit dem Büro CAS und der Gebäudewirtschaft einen Entscheidungsvorschlag, in welchem Verfahren (ein oder mehrere Wettbewerbe, etc.) die Hochbauplanung auf der Basis der „Variante 5“ vergeben werden soll.

Der Inhalt der „Variante 5 ist“ in den nachfolgenden Auszügen der Präsentation des Büro CAS nachzulesen.

Lageplan BAN

Ziele und Kriterien Variante V

Ablaufskizze Variante 5

Bewertung Variante 5