Infobrief 5-2010

Liebe Verbundmitglieder,
sehr geehrte Interessenten der Bildungslandschaft,

die BAN ist gewachsen! Am 2.10.2010 wurde während einer Feierlichkeit mit dem Oberbürgermeister die Kooperationsvereinbarung von 2007 erneuert und zwei Schulen in den Verbund aufgenommen: die Célestin-Freinet Grundschule sowie die Realschule am Rhein. Die beiden neuen Partner sind bereits durch den Begleitausschuss in die Aktivitäten einbezogen worden.

Wir freuen uns, auch in der Zukunft von den Projekten und räumlichen Entwicklungen der Bildungslandschaft berichten zu können.

Viele Grüße
Frauke Burgdorff, Felix Freitag, Michael Gräbener, Karl-Heinz Imhäuser, Ralf Jülich, Lars Niemann

Verbundgeschehen

Erneuerung der Kooperationsvereinbarung, Aufnahme zweier neuer Einrichtungen in den Verbund

Am 2.10.2010 wurde die Kooperationsvereinbarung der Einrichtungen aus dem Jahr 2007 erneuert, und es wurden zwei neue Einrichtungen in die BAN aufgenommen: die Célestin-Freinet Grundschule sowie die Realschule am Rhein.
Zusammen mit dem Abendgymnasium-Weiterbildungskolleg Gereonsmühlengasse, der Ganztagshauptschule Gereonswall, dem Hansa Gymnasium, dem Jugendhaus Tower der Katholischen Studierenden Jugend, der Jugend- und Freizeiteinrichtung Klingelpütz und einer noch zu errichtende Kindertagesstätte wurde der Verbund damit erweitert.

In den nächsten Jahren kommt viel Arbeit auf die Einrichtungen der BAN zu. Konkret geht es um die verschiedenen Bauprozesse, die für jedes Verbundmitglied koordiniert werden müssen. Dabei wird ein Dialogprozess notwendig, der eine Menge Übung verlangt. Die Einrichtungen sind aber zuversichtlich, den Prozess zu meistern und am Ende eine gute Qualität von Pädagogik und Raum für die Jugendlichen und das Stadtquartier anbieten zu können.

Die Erweiterung fand im Rahmen eines Herbstempfangs statt, eine Pressemeldung darüber findet sich hier

no images were found

Webseite der BAN nun auch im städtischen Internet Köln

Unter der Adresse https://www.stadt-koeln.de/5/bildungslandschaften/ hat die Stadt Köln einen Internetauftritt der Bildungslandschaft erarbeitet. Ab sofort stehen dort Informationen über das Projekt öffentlich zur Verfügung.

Realschule am Rhein verteidigt in der kommenden Saison den Meistertitel der Fußball-Schulliga

Durch einen Sieg im Bundesfinale der Schulliga konnte das Kölner Team mit einem 3:2 Erfolg gegen Bremen den Titel in den Händen halten. Die Spieler der Realschule am Rhein trainierne nun, um den Titel zu verteidigen.
Mehr Informationen unter www.schul-liga.de

Kooperation Sek 1 der Gemeinschaftshauptschule Gereonswall und der Freizeitanlage Klingelpütz

Im Schuljahr 2010/2011 startete die Kooperation Sek 1 der Gemeinschaftshauptschule Gereonswall und der Freizeitanlage Klingelpütz. Schüler aller Jahrgangsstufen können nun dreimal wöchentlich ein frisch zubereitets Mittagessen in den Räumlichkeiten der Freizeitanlage einnehmen. Im Rahmen der Unterrichtseinheit EigenVerantowrtlichen Arbeitens, kurz EVA, bietet die Freizeitanlage in Absprache mit den LehrerInnen eine Förderung in den Kernfächern für ausgewählte SchülerInnen. Die Klasse 9 nimmt berufsvorbereitend an einer AG Schülerfirma der Freizeitanlage teil, die aus praktischen Lehreinheiten im hauseigenen Kiosk und ergänzenden Schulungen besteht.
Wir freuen uns über einen guten gemeinsamen Start.
Für die Freizeitanlage Klingelpütz
Bettina Dichant


Aus den Projekten

Der Sound der BAN 2 / Großes sCOOL-Hits Konzert

Am 5. Oktober wurde in der alten Feuerwache die zweite CD mit dem ultimativen Sound der BAN präsentiert. Viele der Gruppen aus dem letzten Jahr sind bestehen geblieben, einige neue haben sich gebildet und wir können voller Stolz vermelden, dass wir neben Schülerinnen und Schülern auch Lehrerinnen, Lehrer und Eltern dafür begeistern konnten zu texten, zu komponieren und im Studio ihr Bestes zu geben. Das Resultat ist noch umfangreicher, noch mitreißender und noch vielfältiger geworden als der Vorgänger. Alle Gruppen haben ihre Werke am 5.10. in einer gemeinsamen Show live auf die Bühne gebracht. Wer den Sound der BAN erleben möchte, kann sich die CD im Projektbüro der Bildungslandschaft abholen (in der Regel Montag und Donnerstag – am Besten vorher anrufen unter: 0221 94651789).

no images were found

Gemeinsame Umgestaltung der Grünfläche beim KSJ-Tower

Am 20. September trafen sich zum ersten Mal Vertreter aus den Verbundeinrichtungen um über die Umgestaltung des zurzeit brach liegenden Gartens beim KSJ-Tower zu diskutieren. Das Gartenforum hat sich zum einen das Ziel gesetzt, unter fachlicher Begleitung von Peter Mülbredt (Köln Agenda e.V. – Schule als Garten) einen konkreten Entwurf für einen Verbundgarten zu erarbeiten, zum anderen, sich Gedanken darüber zu machen, wie die zukünftige Nutzung und Pflege unter Mitwirkung möglichst vieler BAN-Verbundeinrichtungen aussehen könnte. Neben verschiedenen Beeten sind bereits eine Bühne und die Möglichkeit, Unterricht im Freien anzubieten, angedacht. Damit auch alle Verbundmitglieder den Garten später nutzen, wäre es schön, wenn sich auch alle Einrichtungen an den Planungen beteiligen und Ideen und Wünsche einbringen. Das zweite Treffen fand am 8.11.2010 statt. Wer Interesse an einer weiteren Mitarbeit hat bekommt im BAN Büro mehr Informationen.

Transportable Fotostellwand

Die Freizeitanlage Klingelpütz setzt in den Wintermonaten die auf der Jugendideenkonferenz prämierte Objektidee einer transportablen Fotostellwand um. Die Fotos sollen einen Beitrag zum Thema “Fremdsein” darstellen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Bildungslandschaft können Fotos zum Thema einreichen. Die schönsten/interessantesten Fotografien werden dann auf der Stellwand zur Geltung kommen und in den Einrichtungen der Bildungslandschaft ausgestellt.
Wir bitten um Zusendungen von Fotos per E-Mail bis zum 15.12.2010 an info@klingelpuetz.jugz.de.
Persönliche Nachfragen/Einreichen von Fotos sind jeden Donnerstag von 17 bis 20 Uhr in der Freizeitanlage bei Victoria Rawe möglich. Zeitnah werden Flyer zum Projekt in den Einrichtungen ausgelegt.
Für die Freizeitanlage Klingelpütz
Bettina Dichant


Termine

26.11. 14:00 Uhr – Treffen der AG Pädagogik im Abendgymnasium