Infobrief 3-2011

Liebe Verbundmitglieder,
liebe Interessenten der Bildungslandschaft,

kurz vor den Sommerferien möchten wir Sie über die Aktivitäten der Bildungslandschaft Altstadt Nord informieren. Diverse kleine und größere Schritte der baulichen Entwicklung stehen dabei ebenso im Fokus wie das Sommerfest in der vergangenen Woche. Über die Ferien werden die Planungen für den Bildungsverbund weiter gehen. Wir freuen uns schon auf die nach dem Sommer anstehenden weiteren Entwicklungen.

Herzliche Grüße aus dem Projektbüro!

Sommerfest der BAN

Das Wetter spielte mit am 15. Juli beim Sommerfest der Bildungslandschaft Altstadt Nord. Die Einrichtungen hatten sich ins Zeug gelegt und ein vielfältiges Programm mit Sport, Kultur und weiteren Freizeitaktivitäten organisiert um mit den Kindern und Jugendlichen, Eltern, Pädagogen und Gästen zu feiern. Zahlreiche Besucher kamen und nahmen die Angebote auf.

no images were found

BAN im Bau

Schulhofgestaltung Hansa Gymnasium

Die Sitzelemente auf dem Schulhof des Hansa Gymnasiums sind fertig! Das Konzept dazu wurde vor etwas mehr als einem Jahr in einem interdisziplinären Architektur-Schulprojekt entwickelt und konnte in den vergangenen Wochen realisiert werden. Den Ideen der Schülerinnen und Schüler wurde dabei möglichst genau entsprochen, hatten diese sich doch in Befragungen, Skizzen, Modellen und Recherchen mit Möglichkeiten einer Gestaltung auseinander gesetzt. Umgestaltung des Schulhofes. Eine besondere Aufmerksamkeit der Projektbeteiligten lag auf der Schaffung eines multifunktionalen Aufenthaltsbereiches, der neben der Möglichkeit im Freien zu essen auch in den Pausen als attraktiver Außenraum zum Abschalten dienen soll und bereits gut angenommen wird.

Mehrzweckraum im Tower

Der Mehrzweckraum im Tower ist fast fertig. Am vergangenen Wochenende fand bereits die erste Nutzung statt. Die bei der BAN-Ideenkonferenz vergebenen Mittel wurde u.a. für den Bau einer Theke und die Anschaffung eines Kühlschranks sowie einer kleinen Lichtanlage benutzt. Alle Interessenten sind (nach vorheriger Terminabsprache) herzlich eingeladen, sich das Ergebnis anzuschauen. Ab sofort kann der Raum nach Absprache von allen Interessenten in und um die Bildungslandschaft Altstadt Nord angemietet werden.

Verbundgarten

In den letzten Wochen haben insbesondere die Schülerpraktikanten vom Hansa Gymnasium die Arbeiten im Verbundgarten vorangetrieben. Aber auch aus der Freizeitanlage Klingelpütz, aus der Realschule und aus der Hauptschule haben Kinder- und Jugendliche mitgeholfen. Die Célestin-Freinet-Grundschule hat einen Weinstock gepflanzt. Zwei Religionslehrer vom Hansa Gymnasium und Herr Kahl (Schulleiter Hansa Gymnasium) werden gemeinsam mit dem Schulgottesdienst einen Apfelbaum pflanzen.

Mittlerweile wurde auch mit der Errichtung des Zaunes und einer Einebnung des geplanten grünen Klassenzimmers und Grillplatzes begonnen. Einen Gerätschuppen gibt es ebenfalls bereits. Es kommt des Öfteren vor, dass Passanten interessiert stehen bleiben und das Vorhaben loben.

Der Verbundgarten ist ein gemeinsames Projekt der „jungen BAN“ (dem BAN-Schülerbetrieb) und dem KSJ-Tower. Großartige Unterstützung kommt vom Schulverwaltungsamt der Stadt Köln. Die Beteiligten sprechen insbesondere Frau Masin großen Dank für die fachliche Unterstützung aus!

BAN SV + junge BAN

Die Schülerinnen und Schüler der BAN haben sich kürzlich zu einer einrichtungsübergreifenden BAN-SV (BAN-Schülervertretung) zusammengeschlossen. An diese SV angedockt ist ein Schülerbetrieb – die junge BAN. Eine entsprechende Satzung wurde verabschiedet und soll der Bezirksregierung vorgelegt werden. Auf diese Weise wollen die Kinder und Jugendlichen mehr Einfluss auf die Projekte und Prozesse rund um die BAN nehmen.