Mitmachen: Ideenkonferenz am 22.03.2017 von 15 bis 18 Uhr

ik 2017Einmal im Jahr sind alle Kinder und Jugendlichen unserer sechs bestehenden Einrichtungen eingeladen, ihre Ideen für ein gelungenes Projekt vorzustellen.
In den letzten Jahren gingen hieraus spannende Workshops hervor  – zu Grafitti sprühen oder Comic zeichnen, Snowboard fahren, an einem Back-Wettbewerb teilnehmen oder Erste Hilfe Kurse für Grundschüler/innen durchführen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – hier können Themen erforscht oder neue Hobbies ausprobiert werden. Es geht darum, ein Projekt selbst zu entwickeln, Werbung dafür zu machen und dann bei der Durchführung in Kontakt mit Kindern und Jugendlichen aus anderen BAN-Einrichtungen zu kommen. Auch Exkursionen in deutsche oder benachbarte Metropolen sind möglich, sofern sie einen Bildungsanteil haben.
Das Geld hierfür erstattet das BAN-Projektbüro: pro Projekt gibt es bei der Ideenkonferenz am 22.03.2017 eine Prämie bis zu 1200 Euro zu gewinnen. Welche Idee prämiert wird entscheidet eine Jugendjury, die sich aus jeweils zwei Kindern und Jugendlichen aus allen Einrichtungen zusammensetzt.
Hilfestellung bei der Entwicklung der Ideen und dem Ausfüllen des Projektantrags für leisten engagierte Lehrer/innen und Pädagog/innen der BAN. Daher gibt es im entsprechenden Fragebogen schon ein Feld, in das der Name des/der jeweiligen Projektpate/-patin eingetragen wird.  Wir sind gespannt auf Eure Anträge! Abgabefrist ist Mi, der 08.03.2017. Der ausgefüllte Fragebogen kann im Projektbüro der BAN oder der Freizeitanlage Klingelpütz, Vogteistraße 17, persönlich abgegeben oder in den Briefkasten eingeworfen werden (im Treppenhaus).
Die Ideenkonferenz selbst findet am Mittwoch, 22.03.2017 von 15 bis 18 Uhr in der Halle der Freizeitanlage Klingelpütz statt.