Ein neues BAN-Mitglied: die Katholische Hauptschule Bülowstraße

Zukünftig: Katholische Hauptschule am Rhein

Die Städt. Kath. Hauptschule Bülowstraße kam 2019 als neues  Mitglied hinzu und ergänzt somit die Verbindung verschiedener Schulformen und Einrichtungen unter dem Dach der Bildungslandschaft Altstadt-Nord. Unseren derzeitigen Standort Bülowstraße werden wir voraussichtlich im August 2021 in einen schönen Altbau in der Dagobertstraße verlegen  und dann auch räumlich an die BAN heranrücken, sodass die gemeinsamen Aktivitäten noch intensiviert werden können. Mit unserem Umzug kommt auch ein neuer Name: Städt. Kath. Hauptschule am Rhein kurz KHS am Rhein.

Was sind wir für eine Schule? Vor allem sind wir eine Schule mit  netten und engagierten  Lehrerinnen und Lehrern, Mitarbeitern und Schülerinnen und Schülern J Als katholische Hauptschule sind christliche Werte unsere Grundlage. Bei uns sind Kinder aller Nationen, Religionen und Kulturen willkommen, die sich diesen Werten verbunden fühlen: Respekt vor Mensch und Eigentum, ein achtsamer Umgang miteinander,  ein verantwortlicher Einsatz für die   Gemeinschaft und Toleranz gegenüber Anderen. Der Zusammenhalt und ein friedliches Miteinander in der Schule sind uns außerordentlich wichtig.

Etwa 300 Schülerinnen und Schüler verschiedener Nationen werden in den Stufen 5 bis 10 sowie in einer Internationalen Klasse bis hin zur Fachoberschulreife (FOR) von etwa 35 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.  Wir sind eine inklusive Schule, daher gehören   Lehrer für sonderpädagogische Förderung sowie für muttersprachlichen Unterricht in Türkisch und Italienisch zum Kollegium.  Außerdem sind  zwei Schulsozialarbeiter und eine Schulsekretärin in  unserem Schulteam. Alle diese Menschen sorgen dafür, dass man  an unserer Schule in guter Atmosphäre lernen und arbeiten kann.  

Wir geben unseren Schülern Zeit,   ihre Fähigkeiten zu entwickeln   und unterstützen sie dabei. So wurden wir zur  QuisS-Schule (QuisS = Qualität in sprachheterogenen Schulen) ernannt, da wir einen Schwerpunkt auf die  sprachliche Förderung legen,  denn Sprache sehen wir als  Schlüssel zu einem gelingenden Privat- und Berufsleben.  Außerdem haben wir eine Kooperation mit der Universität Köln, ehrenamtliche Lesepaten und nehmen teil an dem Projekt „Kicken und Lesen“.  Kicken und Lesen ist ein Projekt der SK Stiftung Kultur und der Stiftung 1. FC Köln, das Leseförderung und Spaß am Fußball verbindet.  

In unserem Schülercafé ÜMI bieten wir eine Übermittagsbetreuung an. Dort gibt es Spaß, Spiel, Hausaufgabenbetreuung und ein warmes Mittagessen. Durch das AOK-Projekt „Fit für die Schule“ bieten wir Pausensnacks in unserem Schulkiosk  an, außerdem Spiele für eine bewegte Pause, Fußball-, Tanz- und Tischtennis-AGs sowie eine Box AG mit dem Verein „Boxen macht Schule“. Der Erlös des  jährlichen Spendenlaufs kommt  sozialen Projekten zugute wie  einem Waisenhaus in Ruanda. Außerdem nehmen wir am  Karnevalsumzug teil und an Sportevents in der Stadt. Auch im sozialen Bereich wollen wir unsere Schüler fit machen, z.B. in unserer Streitschlichter AG, als Schulsanitäter,  Sporthelfer, im Sozialtraining,  durch Projekte  wie  das Buddy-Projekt, Next Level und Rock your life.

Berufsvorbereitung ist ein weiterer Schwerpunkt. Eine enge Vernetzung mit  Partnern in der Stadt ist uns dazu wichtig.    So ist  unser KURS-Partner die  Merzenich Bäckereien GmbH. Zu unseren weiteren Partnern gehören  neben den Mitgliedern der BAN die Kirchengemeinde St. Engelbert/St. Bonifatius, der Schulpsychologische Dienst, die Bezirkspolizei, das Jugendamt, das Handwerkerinnenhaus unsere Berufseinstiegsbegleiter von GFBB, das Jugendwerk Köln, AWB und die Arbeitsagentur.  

Wir freuen uns auch über einen Besuch oder Unterrichtshospitationen nach telefonischer Anmeldung unter Tel: 0221- 4922498-30 oder per Mail:  141021@schule.nrw.de

Schulleiterin Marika Prandl-May (rechts) und Konrektorin Andrea Könen ( links)
Foto von Ute Wittmaier (KHS Bülowstraße)