BAN-Schüler/innen zu Besuch in Amsterdam

IMG_2607(2)Das Projekt mit den meisten Jurypunkten war bei der vergangenen Ideenkonferenz „Die Welt der Anne Frank – Exkursion nach Amsterdam“.
An der Planung des Projekts zu einer der weltweit wohl bekanntesten historischen Persönlichkeiten waren vier Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe des Hansa-Gymnasiums und die Lehrerin Elenor Kern-Eversheim beteiligt. Den Bus nach Amsterdam teilten sich kurz vor den Sommerferien dann 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Hansa-Gymnasium und Realschule am Rhein. Neben der Erkundung der niederländischen Metropole stand vor allem ein Besuch des Anne-Frank-Hauses auf dem Plan, in dem die 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen verstorbene Anne Frank die letzten zwei Jahre ihres Lebens verbracht hatte. Die Beschäftigung mit der Lebenswelt Anne Franks, ihren Gedanken, Gefühlen und Schilderungen und ihrem grausamen Ende verdeutlicht einen besonders traurigen Teil deutscher Vergangenheit, der zwar gern verdrängt aber niemals vergessen werden sollte. Wie haben die BAN-Schüler/innen und ihre Lehrerin Elenor Kern-Eversheim den Tag in Amsterdam erlebt? Jetzt ist der Bericht zur BAN-Exkursion online.