BAN-Ideenkonferenzprojekt „Hoftag mit Lamas“

Am 26.6.2021 war es endlich so weit. Frau Berendonk und Herr Scharberth (Freinet-Schule-Köln) machten sich gemeinsam mit 15 Kindern unterschiedlicher BAN-Einrichtungen auf den Weg zum Lamahof der „Lamatherapie Köln“ im Kölner Süden.

Die Vorfreude war bei Allen riesig und ließ die lange Fahrt mit dem ÖPNV und den 15-minütigen Fußweg zum Sürther Auenhof nur halb so schlimm erscheinen.

Endlich angekommen standen das gegenseitige Kennenlernen von Mensch und Tier sowie die artgerechte Tierversorgung und weitere gemeinsame Aktivitäten (gemeinschaftliches Mittagessen, Bastelaktionen, Gesellschaftsspiele und Gruppenrätsel) auf dem Programm. Es war schön zu sehen, wie die Schülerinnen und Schüler im Team zusammengearbeitet und neue Freundeskonstellationen gebildet haben.

Bei bestem Sonnenwetter erlebten sich die Schüler*innen als Teil der Natur (insbesondere beim Spaziergang mit den Lamas und dem Hund). Die Umgebung des Auenlandes wurde gemeinsam entdeckt. So konnten außergewöhnliche Insekten und Vogelarten beobachtet und die jahreszeitliche Feldarbeit verfolgt werden.

Zum Tagesabschluss erhielten alle Kinder schließlich die Gelegenheit das Gelernte bei der theoretischen und praktischen Prüfung zum Thema „Lama“ unter Beweis zu stellen. Die feierliche Überreichung des Lamaführerscheins erfüllte schließlich jedes einzelne Kind mit großem Stolz.

Die vielen gemeinsamen schönen Aktivitäten und der Aufenthalt in der Natur trugen zu einem sehr harmonischen sozialen Miteinander bei und machten diesen Projekttag zu einem besonderen Erlebnis für Kinder und Pädagog*innen.