40 Jahre alter Eisenbahnwaggon erscheint in neuem Glanz

K1024_waggoneröffnung3So sieht er von innen aus, der frisch sanierte Eisenbahnwaggon der Freizeitanlage Klingelpütz. Am vergangenen Freitag fand die Eröffnungsfeier statt.
Hier der Bericht von Carlotta Mathieu, Sozialpädagogin bei der JugZ gGmbH Köln: „Am Freitag um 15.00 Uhr wurden die Wiedereröffnung und das 40-jährige Jubiläum des Eisenbahnwaggons der Freizeitanlage Klingelpütz gefeiert. Nach fast einem Jahr der Umbauarbeiten erscheint der Waggon nun in neuem Glanze. Unser besonderer Dank gilt vor allem der Bezirksvertretung Innenstadt, der Waisenhausstiftung Köln, dem Amt für Kinder, Jugend und Familie, der Sparkasse Köln Bonn und dem Vorstandsvorsitzenden Herrn Grzesiek, der Central Krankenversicherung sowie der Rheinenergiestiftung. Durch ihre finanzielle Unterstützung konnten die kostenaufwendigen Sanierungs- und Umbauarbeiten schließlich realisiert werden.

Bürgermeister und Aufsichtsratvorsitzender der JugZ Herr Dr. Heinen sowie die Generalbevollmächtigte der Sparkasse Köln Bonn Frau Weigand hielten eine kurze Ansprache und ließen auf die Historie des Waggons zurückblicken. Anschließend wurde unter den Kindern und Jugendlichen ausgelost, wer das Band vor dem Waggon durchschneiden und ihn einweihen durfte.

Nach dem offiziellen Teil feierten wir gemeinsam bei Sonnenschein mit Würstchen und frischen Getränken.

SONY DSC