Planungsworkshops 2014 bis 2017

GeMitwirkungskonzeptmäß dem Mitwirkungskonzept der Stadt Köln fanden zahlreiche Planungs- und Präsentationsworkshops zum Bauvorhaben statt, in denen sich Pädagog/innen der beteiligten Einrichtungen mit Planern, Kindern und Jugendlichen und auch der interessierten Öffentlichkeit trafen. 

Zitat aus dem Mitwirkungskonzept:

“Es war und ist der Anspruch des Modellprojektes BAN, dass durch die intensiven Prozesse zukunftsfähige und beispielgebende Bildungsgebäude entstehen, in denen (…) Lösungen für Probleme an der Schnittstelle von Architektur und Pädagogik entwickelt werden.”

10. Oktober 2017 Workshop zur Möblierung des Studienhauses K1600_IMG_20171010_141341_ji

Die projektleitende Architektin Raphaela Burhenne de Cayres erläuterte in ihrer Präsentation Farben und Möglichkeiten der Möblierung des Studienhauses, ließ aber auch Raum zur Diskussion.
Weitere Infos hier

 
 
26. September2017:  Workshop zur Möblierung der Fachräume Musik und KunstK1600_IMG_20170926_141421_ji
 
Thema des Workshops waren Einrichtungsvorschläge für die entsprechenden Fachraum-Cluster. Wichtige Parameter sind dabei die Schüler/innenzahl und die überwiegende Art der Unterrichtsführung.
Weitere Infos hier
 
4. Juli 2017: Workshop zur Möblierung der GG Freinet-Schule-Köln
K1600_IMG_20170704_143031
Vorgestellt und diskutiert werden verschiedene Möblierungsideen, wie beispielsweise ein Stuhl mit vierstufiger Verstellmöglichkeit für Kinder der Klassenstufen eins bis vier.
Weitere Infos hier

29. Juni 2017: Begehung der Rohbauten am Gereonswall und in der VogteistraßeGrundschule 3
Die architektonische Umsetzung der Idee des „organischen Fünfecks“ und der Öffnung zum Park hin kam hervorragend zur Geltung. Die Einrichtungsleitungen der BAN,  Lehrkräfte und Pädagogen des Offenen Ganztags ließen sich von der Bauleitung alles genau erklären.
Weitere Infos hier

 

27./28. Juni 2017: Workshops zu Farben und loser Möblierung von GG Freinet-Schule-Köln und Realschule am Rhein 
RaR_K1600_Workshop MöblierungGemeinsame Linie für die neuen Schulgebäude ist es, durch die Verwendung von ansprechenden Farben und einladenden, flexiblen Sitz- und Schreibmöbeln eine angenehme Atmosphäre zum Verweilen zu schaffen.
Es wird Tische in Trapezform geben, robuste Bodenkissen aus Textil u.v.m. Weitere Infos hier

14. Juni 2017: Arbeitskreis zum MensabetriebK1600_AK Mensaplanung 16.06.2017_ji
Es geht um Fragen nach den gewünschten Biokomponenten von Stamm- und Ausweichessen, der gewünschten Anzahl von „Aktionswochen“, einem Veggietag und Mensadekoration. Die Einrichtungen unserer Bildungslandschaft haben bis zu den Sommerferien Zeit, intern mit ihren Kollegien und Teams zu besprechen, was Ihnen wichtig ist für die Gestaltung des Weitere Infos hier
künftigen Mittagessensangebots. Weitere Infos hier

28. März 2017: Workshop zur Ausstattung des Studienhauses
K1600_IMG_20170328_141329_jiDie Regale für die Bücher, Zeitschriften und digitalen Medien werden in die Wände integriert, so dass viel Platz zum Lesen und Schmökern bleibt. Angestrebt wird ein niedrigschwelliger, ungezwungener Zugang zum Buch. Die Seminarräume sollen akustisch gut ausgerüstet werden.
Weitere Infos hier

13. März 2017: Planungssitzung zur digitalen Ausstattung
K1600_IMG_20170313_135521_jiSchnell einsatzbereit und vandalismus- und diebstahlsgeschützt soll sie sein, die künftige Medienausstattung. Darüber hinaus gibt es je nach fachlicher Ausrichtung, Klassenstufe und Lehrmethode unterschiedliche Ansichten. Die vier BAN-Schulen werden in den nächsten Wochen eigene Medienkonzepte zur digitalen Ausstattung erarbeiten. Weitere Infos hier

April 2016: Die IAA Architekten geben Einblick in die Planungen zum Hansa-Gymnasium
K1600_IMG_20160426_142853_ji_ji
Die Steuerungsgruppe des Hansa-Gymnasiums lauscht den Ausführungen des Architekten: „Durch den Einsatz aktueller Materialien wird der Altbau heller, freundlicher und öffnet sich optisch zum neuen Anbau.“ Der historische Fliesenboden im Eingangsbereich wird erhalten. Weitere Infos hier

März 2016: Präsentationsworkshop – Das sind die neuen Farben der BAN
K1600_Präsentationsworkshop_ Farbgestaltung und Ausstattung„Nachdem die Baugenehmigungen für alle Einzelgebäude mittlerweile vorliegen, geht es nun um die Ausführungsplanung“, erläutert der verantwortliche Projektleiter der Stadt Köln, Michael Gräbener. Diese Phase ist besonders anschaulich, denn es können bereits detailliert gestaltete Entwürfe und Materialmuster gezeigt werden.
Weitere Infos hier

Oktober 2015: Workshop zum Innenausbau des Hansa-Gymnasiums

K1024_IMG_20151014_100840_jiBei der Gestaltung der Fenster sind beispielsweise Vorgaben des Gesundheitsamtes zu beachten. Die Hängung der Flurlampen sollte sowohl zu den historischen Steinbögen passen, als auch mit den modernen Schallschutzeinrichtungen der Decken harmonieren. Diese und weitere Entscheidungsfragen vom Sockel bis zum First werden in einem Detailbuch festgehalten, welches die Architekten den städtischen Planer/innen regelmäßig vorlegen.
Weitere Infos hier

 Juni 2015: Planung der Inneneinbauten im Schulgelände am Gereonswall
K1024_Internet Inneneinrichtungen
Ist es sinnvoll,  auch die Küchenzeile mit Gerätschaften an die Höhe der Grundschulkinder anzupassen? Wie viel Stauraum bedarf es für Lehrmittel, Schultaschen und Tablet-PCs und muss dieser komplett oder nur teilweise abschließbar sein? Wie werden die in die Garderoben integrierten Sitzbänke aussehen? Weitere Infos hier


November 2014: Präsentationsworkshop zum Ende der Entwurfsplanung
Präs WS PläneDie Entwürfe für den Umbau des Hansa-Gymnasiums und die Baumaßnahmen zwischen Vogtei- und Kyotostraße stehen im Mittelpunkt des  Präsentationsworkshops, zu dem die Stadt Köln gegen Ende der Entwurfsplanung am 3.11.2014 einlädt.
Mehr

September 2014: Workshops zu Farbwelten und Materialien

K1600_Studienhaus 2_intIn jeweils mehrstündigen Workshops treffen sich die Pädagoginnen und Pädagogen im Architekturbüro Gernot Schulz, um Materialproben für die künftige Böden und Wandoberflächen zu bewerten. Erste Weichenstellungen bezüglich Farben und Materialien werden getroffen.
Mehr


Juni 2014: Präsentationsworkshop zur Vorentwurfsplanung

01 PräsentationsWs0614KDer Präsentationsworkshop am 04.06.2014 in der Aula des Abendgymnasiums zeigt anschaulich den aktuellen Planungsstand. Anhand ausgehängter Pläne, einer Beamer-Präsentation und  Gesamtmodell wird erläutert, wie die Bildungslandschaft Altstadt Nord in den nächsten Jahren Gestalt annehmen soll. Mehr


April 2014: Planungsworkshop zu Vorentwurf und Kostenschätzung

CAM00289_jiGewinner des separat ausgeschriebenen Wettbewerbs für den An- und Umbau des Hansa-Gymnasiums ist das Planungsbüro IAA Architecten Enschede – Amsterdam. Die Planungsworkshops gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern finden vor Ort im Hansa-Gymnasium statt.
Mehr

Vorentwurf und Kostenschätzung:
Planungsworkshop zur Freiraumplanung im März 2014

Internet_9Die Pädagog/innen der BAN arbeiten mit dem Architekturbüro gernot schulz: architektur aus Köln und den Berliner Landschaftsarchitekten von TOPOTEK 1 am Entwurf für die Freiraumgestaltung innerhalb der Bildungslandschaft Altstadt Nord.
Mehr