Veranstaltung in unserem Schulgarten: Grillen und über Jugendpolitik diskutieren

Politissimo 2017Am 7. Mai 2017 werden sich wieder Lokalpolitikerinnen und -politiker aus vier großen Parteien den Fragen ihrer jungen Wählerschaft stellen und dabei sogar für diese grillen.
Dieses Veranstaltungskonzept eines Wettkampfes der Argumente bei gleichzeitigem  Grillens um die Wählergunst setzte unsere Jugendeinrichtung “Tower” am Gereonswall bereits in 2015 um, einige Wochen vor der Kölner Oberbürgermeisterwahl. Nun stehen in NRW sowohl Landtags- als auch Bundestagswahl vor der Tür. Es verspricht also Weiterlesen

Studienhaus: Workshop zur Ausstattung

K1600_IMG_20170328_141643_jiWas braucht eine zeitgemäße Schulbibliothek und was wünschen wir uns ganz konkret für unser Studienhaus der BAN? Diesen Fragen gingen am vergangenen Dienstag Vertreter/innen unserer vier Schulen, Freizeiteinrichtungen und der künftigen KiTa nach – im Gespräch mit dem Amt für Schulentwicklung und Dipl. Ing. Raphaella Burhenne de Cayres (gernot schulz : Architektur GmbH). Die Architektin hatte die aktuellen Baupläne für die Weiterlesen

Jahresdokumentation 2016 erschienen

cover 2016Von den Workshops mit Architekten über dauerhafte pädagogische Projekte wie Hip Hop Meets Pop oder die Lesepaten bis hin zu unserer jährlichen Ideenkonferenz oder der Teilnahme am Tag des offenen Denkmals – in 2016 war wieder viel los in unserer Bildungslandschaft. Wer sich wann, wo und wie engagiert hat, darüber berichtet unsere Jahresdokumentation 2016.
Diese ist ab sofort hier als pdf abrufbar oder als Printversion im Projektbüro der BAN in der Vogteistraße 17, in Köln erhältlich. In einem Interview berichten außerdem Hülya Berk und Weiterlesen

Fünf Projekte gewinnen bei der BAN-Ideenkonferenz 2017

K1600_DSCF1364_jiBei unserer gestrigen Ideen-konferenz verfolgten knapp hundert Besucherinnen und Besucher die Vorstellung der Projektideen aus fünf Einrichtungen der BAN.
Nach der schwungvollen Eröffnung durch die Tanzgruppe der Freinet-Schule-Köln startete die Konferenz mit den Projektvorstellungen der Jüngsten. Ohne multimediale Effekte, sondern ganz allein mit Plakaten und anhand des persönlichen Vortrags der Kinder und Jugendlichen. Die Jury sollte sich so voll auf Weiterlesen